Vermischtes

Heidelberger Uniklinik Staatsanwaltschaft Mannheim sieht keine Indizien für den Verdacht auf Insiderhandel und gesetzeswidrige Absprachen

Bluttestskandal: Behörde stellt Ermittlungen ein

Archivartikel

Mannheim/Heidelberg.Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat ihr Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit dem Bluttestskandal am Uniklinikum Heidelberg eingestellt. Es habe sich bei den fünf Beschuldigten kein „hinreichender Tatverdacht für strafrechtlich relevantes Verhalten ergeben“, teilte die Behörde am Donnerstag mit.

Gegen wen sich das Verfahren konkret richtete, gab sie nicht bekannt. Die Ermittlungen

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1857 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema