Vermischtes

Kriminalität 41-Jähriger legt Feuer in berühmten japanischen Trickfilmstudio / Motiv noch unklar

Brandanschlag fordert dutzende Tote

Archivartikel

Kyoto.Bei einem Brandanschlag auf ein Filmstudio in der japanischen Stadt Kyoto sind mindestens 33 Menschen getötet worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Weitere wurden laut der Nachrichtenagentur Kyodo verletzt. Mehrere Menschen hätten das Bewusstsein verloren. Ein 41-Jähriger, der unter den Verletzten war, habe die Tat gestanden, hieß es weiter.

Der Täter soll eine brennbare

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1393 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema