Vermischtes

Kriminalität Innenminister fordern Verzicht auf Stichwaffen in Fußgängerzonen und Bahnhöfen

Bundesländer wollen Messerverbot neu regeln

Archivartikel

Berlin.Tödliche Messerattacken sorgen immer wieder für Entsetzen. Zumindest gefühlt wird öfter und schneller zugestochen als früher. Die Bundesländer wollen die Bürger besser vor solchen Angriffen schützen. Das Mitführen von Messern soll größtenteils verboten werden, denn die Taten würden „weiterhin in hoher Zahl“ verübt, heißt es in einem unserer Redaktion vorliegenden Gesetzesantrag für den

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3089 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema