Vermischtes

Buschbrände setzen Kalifornien zu

Sacramento/Santa Rosa.Schnell um sich greifende Buschbrände im Norden Kaliforniens haben über 20 000 Menschen aus ihren Häusern und zur Flucht getrieben. Mindestens zehn Menschen sind ums Leben gekommen. Allein sieben Menschen starben im Bezirk Sonoma County, wie die Polizei in der Weinbauregion mitteilte. Dutzende Menschen seien verletzt worden, hieß es. Wegen starker Winde hatten sich mehr als ein Dutzend Brände in der Nacht auf Dienstag schnell ausgebreitet. Mindestens 1500 Gebäude sollen abgebrannt sein. Unser Bild zeigt die Reste eines Autos in Santa Rosa. Der Gouverneur Kaliforniens, Jerry Brown, hat den Notstand ausgerufen. (Bild: dpa) dpa

Zum Thema