Vermischtes

Unglück Flugzeug stürzt in dichtem Nebel ab - alle vier Insassen tot

Cessna streift Strommast

Archivartikel

Sehlem.Beim Absturz eines Geschäftsflugzeugs in dichtem Nebel in der Eifel sind gestern vier Menschen gestorben. Wie die Polizei in Trier berichtete, verbrannten alle Insassen - ein Geschäftsmann (61) aus der Region, seine Frau (60), Pilot und Co-Pilot. Der Jet streifte bei Sehlem (Rheinland-Pfalz) einen Strommast, stürzte nahe einer Mülldeponie auf freier Fläche zu Boden und ging in Flammen

...
Sie sehen 27% der insgesamt 1458 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00