Vermischtes

Profumo-Affäre Britin in den 1960ern in Politikskandal verwickelt

Christine Keeler gestorben

Farnborough.Die Britin Christine Keeler, die in einen der größten Sex- und Politskandale der Nachkriegszeit verwickelt war, ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Das frühere Partygirl litt seit längerem an einer Lungenerkrankung. Keeler starb am späten Montagabend in einer Klinik im südenglischen Farnborough, wie einer ihrer Söhne gestern der Zeitung „The Guardian“ mitteilte. Die Ex-Nachtclubtänzerin stand in den 60er Jahren im Zentrum des Profumo-Skandals und trug zum Sturz des britischen Premierministers Harold Macmillan bei. Keeler hatte zum Höhepunkt des Kalten Krieges sowohl mit dem britischen Kriegsminister John Profumo als auch mit dem sowjetischen Marineattaché Jewgeni Iwanow ein Verhältnis. (dpa)