Vermischtes

Germanwings-Absturz Erstmals wird über Schmerzensgeldklagen von Hinterbliebenen verhandelt

„Das Trauma der Angehörigen sitzt tief“

Archivartikel

Essen.Der Schmerz ist immer noch unfassbar groß. Als am Mittwoch am Essener Landgericht erstmals über die Schmerzensgeld-Forderungen von Hinterbliebenen des Germanwings-Absturzes von März 2015 verhandelt wird, sind viele der Angehörigen schon Stunden vor der Verhandlung erschienen. Darunter auch eine Frau aus Haltern am See, die bei dem Absturz ihre einzige Tochter verloren hat. „Nach außen lebt man

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3281 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema