Vermischtes

Naturkatastrophe Kinder hatten unter Bett Schutz gesucht und konnten gerettet werden / Forscher vom Ausmaß überrascht

Das Wunder von Ischia - und warum Italien nicht dazulernt

Archivartikel

Rom.Sie graben wieder. Feuerwehrmänner mit Handschuhen wühlen in Trümmern. Dieses Mal suchen sie nach drei verschütteten Kindern. Sie liegen unter einem eingestürzten Dach. Mitten in der Nacht ziehen sie ein sieben Monate altes Baby aus einem zerstörten Haus. Es schreit. Aufatmen. Es folgen seine beiden Brüder. Der Elfjährige habe seinem siebenjährigen Bruder vermutlich das Leben gerettet, indem

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3822 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema