Vermischtes

Notfall Der italienische Vulkan Stromboli spuckt Lavabrocken und Rauch / Ein toter Wanderer

„Der Himmel, das Meer sind schwarz geworden“

Archivartikel

Rom/Ginostra.Dass sie auf einem Pulverfass leben, wissen die Bewohner von Stromboli. Nur wenige Hundert sind es, die an einem der aktivsten Vulkane der Welt das ganze Jahr über wohnen. Erst im Sommer beginnt auf der gleichnamigen kleinen Insel vor der sizilianischen Küste der große Rummel. Dann kommen Touristen aus aller Welt, um sich an den herrlichen schwarzen Lavastränden zu sonnen und sich ein bisschen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3689 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema