Vermischtes

Astronomie Fernsehmoderator Harald Lesch äußert sich im Interview über die Besiedelung fremder Himmelskörper

"Der Mars kann überhaupt kein Ziel sein"

Archivartikel

München.Dem Astrophysiker Stephen Hawking zufolge müssen die Menschen bald schon fremde Himmelskörper besiedeln. In 100 Jahren könnte die Menschheit sonst in ihrer Existenz bedroht sein (wir berichteten). Der deutsche Astrophysiker Harald Lesch widerspricht.

Herr Professor Lesch, was halten Sie von der Einschätzung Ihres Kollegen Hawkings?

Harald Lesch: Naja,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3646 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00