Vermischtes

Körper In Ansbach treten Frauen selbstbewusst auf / Aktivistin kritisiert Sprache der Werbung

Der weltweit erste Menstruationsladen

Archivartikel

Ansbach/Berlin.Früher hat sich Stefanie Wagner geschämt, wenn sie Binden kaufen musste. Sie hat die Packungen ganz unten im Einkaufswagen versteckt und auf dem Kassenband möglichst viel Sachen darüber gestapelt. „Ich fand das ultra peinlich“, erinnert sich die 37-Jährige. Heute sind Binden ihr Beruf.

Vor einigen Monaten hat Wagner einen Menstruationsladen eröffnet. „Es ist der einzige weltweit“, sagt

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1474 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema