Vermischtes

Unfall: Junger Fahranfänger bei Würzburg im Gegenverkehr

Drei Tote bei Geisterfahrt

Archivartikel

Würzburg. Ein Fahranfänger ist mit seinem Wagen auf einer Schnellstraße bei Veitshöchheim nahe Würzburg auf die Gegenfahrbahn geraten und hat drei Menschen in den Tod gerissen. Unter den Toten ist der Bruder des 18 Jahre alten Unfallverursachers. Der junge Autofahrer überlebte den Frontalzusammenstoß mit einem anderen Wagen auf der B 27 in der Nacht zu gestern schwer verletzt. Für ein Ehepaar

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1110 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00