Vermischtes

Kriminalität

Dreister Räuber erbeutet Juwelen

Archivartikel

Paris. Bei einem dreisten Überfall auf einen Juwelierladen nur wenige Meter vom Pariser Justizministerium entfernt hat ein einzelner Räuber Schmuck in Millionenwert erbeutet. Der Täter sei zu Fuß unerkannt entkommen, berichtete die Polizei. Die Beute wird auf knapp sieben Millionen Euro veranschlagt.

Der elegant gekleidete Täter betrat am Pfingstsamstag die Filiale des Juweliers Chopard

...
Sie sehen 42% der insgesamt 937 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00