Vermischtes

Forschung Chemie-Nobelpreis an drei Entwickler einer Mikroskopietechnik / Jury sieht "neue Medizin auf einem anderen Level"

Einblick in die Welt der Proteine

Archivartikel

Stockholm.Ohne Proteine gibt es keine Zellen, kein Leben. Doch wie funktionieren sie eigentlich, kann man das irgendwie sichtbar machen? Der Nobel-Preis für Chemie geht dieses Jahr an Joachim Frank (Deutschland/USA; kleines Bild oben), Richard Henderson (Großbritannien; Bild unten) und den Schweizer Jacques Dubochet für die Entwicklung der Kryo-Elektronenmikroskopie.

Wohl jeder hat in der Schule

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3262 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema