Vermischtes

Tierschutz Viele Elefanten werden zur Bespaßung der Touristen gequält – aber es gibt auch neue, tierfreundliche Ansätze

Einsatz für die sanften Riesen: Psychologie statt Ketten

Archivartikel

Bangkok.Thailand hat eine ebenso lange wie traurige Tradition im Umgang mit seinen Elefanten. Um die Giganten gefügig zu machen, werden sie in Ketten gelegt und mit Stockhieben malträtiert, damit später Touristen auf ihnen reiten können. In Urlaubshochburgen wie Ko Samui und Phuket gelten Dschungeltouren auf dem Rücken der Dickhäuter als Attraktion. Auch in Shows treten sie auf, müssen tanzen und

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4542 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema