Vermischtes

Antarktis: Gletscherabbruch kann Wetter in tausenden Kilometern Entfernung beeinflussen

Eisberg entsteht nach gewaltiger Kollision

Archivartikel

Sydney. Eine Jahrhundert-Kollision hat in der Antarktis einen gigantischen neuen Eisberg geschaffen. Australische Wissenschaftler warnten gestern, dass ein Koloss dieser Größe die Meeresströmung und damit das Wetter noch tausende Kilometer weiter im Nordatlantik beeinflussen kann. Die australischen Antarktisforscher tauften den neuen Eisberg zunächst inoffiziell Mertz-Eisberg.

Der 78

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1935 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00