Vermischtes

Unterernährung: Baby in Hamburg möglicherweise verhungert

Eltern kommen auf freien Fuß

Archivartikel

Hamburg. Nach dem Tod eines neun Monate alten Babys in Hamburg, das möglicherweise verhungert ist, kommen die Eltern wieder auf freien Fuß. Da eine Obduktion keine klaren Erkenntnisse über die Todesursache ergeben habe, würden die zunächst festgenommene 18-jährige Mutter und ihr Lebensgefährte wieder freigelassen, teilte die Polizei gestern mit.

Die Rechtsmediziner hätten bei dem

...
Sie sehen 35% der insgesamt 1106 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00