Vermischtes

Umwelt Stöße 185 Kilometer weit zu spüren / Mehrere Verletzte

Erdbeben erschüttert Türkei

Archivartikel

Istanbul.Ein Erdbeben der Stärke 6 hat am Donnerstag den Südwesten der Türkei erschüttert. Türkische Medien meldeten, die Erdstöße seien bis in den etwa 185 Kilometer entfernten Badeort Antalya zu spüren gewesen. Nach Angaben der Katastrophenschutzbehörde Afad lag das Zentrum im Bezirk Bozkurt in der Provinz Denizli.

In der Bezirkshauptstadt habe es keine Todesopfer gegeben, sagte Bürgermeisterin Birsen Celik. Medien berichteten unter Berufung auf AFAD aber, dass mindestens 23 Menschen verletzt worden seien. In die entlegeneren Dörfer seien Teams entsandt worden, um Schäden festzustellen, sagte Celik. In einem Viertel von Bozkurt-Stadt seien demnach zwischen 80 und 100 der 192 Häuser beschädigt worden.

CNN Türk berichtete, Menschen seien auf die Straße gelaufen. Im Fernsehen liefen mit Handykameras aufgenommene Videos von Menschen, die sich an Straßenecken versammelten oder schwankende Deckenlampen zeigten. Die Türkei gilt als besonders erdbebengefährdet. Denizli war zuletzt schon mehrfach betroffen. dpa

Zum Thema