Vermischtes

Notfall

Erde bebt erneut in Kroatien

Archivartikel

Zagreb.Am Mittwochmorgen haben zwei weitere Erdstöße das Gebiet um die kroatischen Städte Sisak und Petrinja erschüttert. Das European-Mediterranean Seismological Centre (EMSC) gab die Stärken mit 4,8 und 4,6 an. „Was noch nicht von den Ruinen der Stadt heruntergefallen ist, ist jetzt heruntergefallen“, sagte der Bürgermeister von Petrinja, Darinko Dumbovic. Das Erdbeben hatte am Dienstag mit einer Stärke von 6,4 das Zentrum von Petrinja und das von Sisak verwüstet. Mindestens sieben Menschen waren ums Leben gekommen. Insgesamt wurden in den letzten 49 Stunden in Kroatien 38 Erdstöße verzeichnet. dpa

Zum Thema