Vermischtes

Unfall Säure des Rhein-Unglückstankers wird untersucht

Ergebnis mit Spannung erwartet

Archivartikel

Sankt Goarshausen.Spannung bei St. Goarshausen: Experten haben das im Rhein gekenterte Säuretankschiff gestern genau unter die Lupe genommen. Sie wollen klären, ob sich die rund 2400 Tonnen Schwefelsäure an Bord seit dem Unfall vor knapp zwei Wochen verändert haben. Aus zwei Tanks und umliegenden Hohlräumen seien planmäßig und ohne besondere Vorkommnisse Proben entnommen worden, die nun analysiert würden,

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1719 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00