Vermischtes

Geschichte Ein Wikinger war der erste Europäer in Amerika

Eriksson statt Kolumbus

Archivartikel

Bonn.Denkt man an die Wikinger, fallen einem vermutlich grimmige Typen mit Bärten ein. Raufbolde, die mit ihrem Schwert in jede Schlacht ziehen. „Davon, dass er Schlachten geschlagen hätte, hören wir gar nichts.“, sagt Rudy Simek. Der Geschichts-Experte spricht von Leif Eriksson. Dieser war der Sohn eines reichen Bauern – und dazu ein super Seefahrer. Als erster Europäer soll er in Nordamerika an

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1836 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema