Vermischtes

Zwillingstod

Ermittlungen gegen Großmutter

Archivartikel

Broock/Schwerin.Gegen die Großmutter der in Mecklenburg-Vorpommern ertrunkenen Zwillingsmädchen wird wegen Verdachts auf Verletzung der Aufsichtspflicht und fahrlässige Tötung ermittelt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Schwerin gestern mit. Die 57-Jährige hatte am Samstag - wie berichtet - in einer Gartenanlage in Broock auf die 16 Monate alten Mädchen aufgepasst. Die Kinder waren in einem Teich ertrunken.

...
Sie sehen 52% der insgesamt 779 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00