Vermischtes

Zwillingstod

Ermittlungen gegen Großmutter

Archivartikel

Broock/Schwerin.Gegen die Großmutter der in Mecklenburg-Vorpommern ertrunkenen Zwillingsmädchen wird wegen Verdachts auf Verletzung der Aufsichtspflicht und fahrlässige Tötung ermittelt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Schwerin gestern mit. Die 57-Jährige hatte am Samstag - wie berichtet - in einer Gartenanlage in Broock auf die 16 Monate alten Mädchen aufgepasst. Die Kinder waren in einem Teich ertrunken.

...
Sie sehen 52% der insgesamt 779 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00