Vermischtes

Unfall

Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Archivartikel

Kempen.Gegen den Autofahrer, dessen Wagen eine Menschengruppe im nordrhein-westfälischen Kempen erfasst hatte, wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Ein Zwölfjähriger war bei dem Vorfall am Donnerstag ums Leben gekommen, vier weitere Menschen wurden verletzt, als der 30-Jährige in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und eine Familie sowie einen weiteren Passanten auf dem Rad- und Fußweg erfasste.

...

Sie sehen 53% der insgesamt 762 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema