Vermischtes

Europapark eröffnet Piraten-Attraktion

Archivartikel

Rust.Nach dem Großfeuer im Europa-Park Rust bei Freiburg vor mehr als zwei Jahren saß der Schock bei Besuchern wie beim Betreiber tief. Zur Neueröffnung der damals abgebrannten Fahrattraktion „Piraten in Batavia“ drückten am Dienstag der geschäftsführender Gesellschafter Roland Mack (Bildmitte), Europapark-Fan Fabian Schütz und Fernsehmoderatorin Paola Felix während der Eröffnungsfeierlichkeiten auf einen übergroßen Buzzer. Mehr als 15 000 Fans hatten unter anderem in Unterschriftenaktionen den Wiederaufbau gefordert. Ebenfalls neu eröffnet wurde ein Restaurant, das niedergebrannt war. BILD: dpa

Zum Thema