Vermischtes

Tierschutz: Sofortmaßnahmen wirken erst in 50 bis 80 Jahren

Experten sorgen sich um den Aal

Archivartikel

Rostock. Wissenschaftler sind in großer Sorge um den Europäischen Aal. "Es ist zu befürchten, dass die Population zusammenbricht", sagte der Rostocker Fisch-Wissenschaftler Christopher Zimmermann vom Institut für Ostseefischerei. So sei die Zahl der Glasaale genannten Jungfische dramatisch zurückgegangen.

Anfällig für Störungen

"Wir fangen heute mit den gleichen Methoden und an

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1366 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00