Vermischtes

Falke „Jambo“ soll Domtauben jagen

Archivartikel

Köln.Greifvögel sollen den Kölner Dom künftig vor Taubenkot schützen. Der afrikanische Lannerfalke „Jambo“ und mehrere Bussarde sollen über dem Dom kreisen und Tauben abschrecken. „Durch die bloße Anwesenheit eines Greifvogels fühlen sich Tauben und andere Wildvögel bedroht“, sagte Falkner Marco Wahl gestern. Er soll seine Vögel alle vier Wochen fliegen lassen. Taubenkot stellt für den Dom ein

...

Sie sehen 67% der insgesamt 591 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema