Vermischtes

Justiz: Haftbefehl gegen deutschen Stiefvater französischen Richtern zufolge rechtens

Fall Kalinka kommt erneut vor Gericht

Archivartikel

Paris. Der nach Frankreich entführte deutsche Arzt Dieter K. wird sich in Paris aller Voraussicht nach einem Gerichtsverfahren stellen müssen. Das oberste französische Revisionsgericht lehnte es gestern Abend ab, die Entscheidung über den Haftbefehl gegen den Mediziner für ungültig zu erklären. Seine Anwälte wollen den Fall nun vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1729 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00