Vermischtes

Prozess

Foltermord: Gericht bestätigt Urteil

Archivartikel

Bonn. Im neu aufgerollten Prozess um den Foltermord in der Haftanstalt Siegburg ist der Haupttäter gestern erneut zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Zudem ordnete das Gericht für den heute 21-Jährigen die Prüfung einer Sicherungsverwahrung nach Ende der Haftzeit an. Er gilt als Initiator der Gräueltat.

Gemeinsam mit zwei Mithäftlingen hatte er im November 2006 einen 20-Jährigen über

...
Sie sehen 52% der insgesamt 764 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00