Vermischtes

Geschichte Letztes US-Sklavenschiff geortet / Menschen aus Westafrika illegal ins Land gebracht

Forscher finden „Clotilda“

Archivartikel

Washington.Das Wrack des letzten bekannten Sklavenschiffs der USA ist laut Forschern in Alabama gefunden worden. Taucher hätten die Überreste des vor 159 Jahren gesunkenen Schoners „Clotilda“ im Fluss Mobile entdeckt und nun identifizieren können, teilte die Denkmalschutzbehörde des US-Bundesstaates am Mittwoch (Ortszeit) mit.

An Bord des Segelschiffes hatten Plantagenbesitzer 1860 auf damals

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1882 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema