Vermischtes

Frau bei Fastnacht verbrüht - Prozessauftakt gegen "Hexe"

Archivartikel

Heilbronn.Zehn Monate nach der schweren Verbrühung einer jungen Frau mit heißem Wasser bei einem Fastnachtsumzug muss sich ab Montag ein Mann vor Gericht verantworten. Dem 33-Jährigen wird laut Anklage im Amtsgericht Heilbronn fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen, dafür kann er mit bis zu drei Jahren Haft oder Geldstrafe bestraft werden. Die damals 18-jährige Frau musste längere Zeit im Krankenhaus

...

Sie sehen 41% der insgesamt 996 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema