Vermischtes

Griechenland Athener bilden Mahnwache vor Parlament

Gedenken an Brandopfer

Archivartikel

Athen.Hunderte Athener haben der Opfer der verheerenden Brände im Raum Athen gedacht. Sie zündeten in der Nacht zu gestern vor dem Parlament Kerzen an und hielten eine Mahnwache bis in die frühen Morgenstunden. „Wir entschuldigen uns bei den Opfern, die nun im Himmel sind“, hieß es. Damit erinnerten die Trauernden an die kollektive Verantwortung. Einerseits sei jahrzehntelang illegal mitten im Wald gebaut worden, andererseits hätten die Behörden nicht rechtzeitig die betroffenen Ortschaften evakuiert.

Neun Tage nach den Bränden nahe Athen ist die Zahl der ums Leben gekommenen Menschen weiter unklar. Nach Angaben der Feuerwehr haben die gerichtsmedizinischen Behörden bislang 70 Leichen identifiziert; mehrere müssen noch per DNA-Test identifiziert werden. Bürgermeister der von den Bränden heimgesuchten Gebiete gehen von mehr als 100 Toten aus.