Vermischtes

"Gefahr der Erblindung"

Archivartikel

Herr Gelbke, wie wird eine Methanolvergiftung behandelt?

Gelbke: Man gibt Ethanol, also Trinkalkohol, um zu verhindern, dass beim Abbau des Methanol die giftigen Abbauprodukte Formaldehyd und Ameisensäure gebildet werden.

Welche Überlebenschancen haben die beiden im Koma liegenden jungen Männer?

Gelbke: Dazu kann man aus der Ferne keine Angaben machen, man müsste wissen, wie

...

Sie sehen 50% der insgesamt 757 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00