Vermischtes

Höhlendrama

Gerettete Jungen reisen ins Ausland

Archivartikel

Bangkok.Die zwölf im Juli aus einer Höhle in Thailand geretteten Jungen und ihr Fußballtrainer sind nach Argentinien gereist. Mit einem Flugzeug verließen sie gestern Bangkok in Richtung Buenos Aires, wie Regierungssprecher Werachon Sukondhapatipak sagte. Dort wollten die „Wildschweine“, wie ihr Fußballteam heißt, die Olympischen Jugend-Sommerspiele besuchen sowie zu einem Freundschaftsspiel gegen

...

Sie sehen 61% der insgesamt 651 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00