Vermischtes

Fernsehen Lindenstraßen-Star Ludwig Haas feiert heute Geburtstag / Seit Anfang der Serie dabei

„Graue Eminenz“ wird 85

Köln/Neumünster.Er ist eines der Urgesteine der „Lindenstraße“: Seit der ersten Folge 1985 stellt Ludwig Haas (Bild) in der ARD-Dauerserie den Arzt Dr. Ludwig Dressler dar. „Dass ich diese Rolle schon so lange spielen darf, darauf bin ich sehr stolz“, sagt Haas. „Wo gibt es sowas denn heutzutage noch?“ Von ihm aus könne es so weitergehen, „solange mein Kopf funktioniert“, meint der Schauspieler, der heute 85 Jahre alt wird.

Langweilig sei ihm die Rolle nie geworden, sagt Haas. Bei Dr. Dressler war ja auch immer was los: der leibliche Sohn drogensüchtig, der schwule Stiefsohn Carsten Flöter (Georg Uecker) in komplizierten Beziehungen und zwischenzeitlich tablettenabhängig, Dresslers frühere Ehen voller Dramen. Für die anderen „Lindenstraße“-Bewohner ist der oft etwas oberlehrerhafte Dr. Dressler eine Art „graue Eminenz“: Wer Probleme hat, fragt ihn gern um Rat – umgekehrt mischt er sich aber auch ungebeten in das Leben anderer ein und gilt als Strippenzieher im Hintergrund. Seit in Folge 169 ein Unfall im Drehbuch stand, ist Dressler in der Serienhandlung querschnittgelähmt und sitzt im Rollstuhl.

„Ursprünglich war vorgesehen, dass Dressler eines Tages wieder laufen sollte, aber die Drehbuchautoren haben das damals schlichtweg verschwitzt“, erinnert sich Haas. „Irgendwann war der passende Moment dann einfach vorbei. Den Dr. Dressler nach so langer Zeit wieder laufen zu lassen, das wäre unglaubwürdig gewesen und hätte Menschen mit Behinderungen womöglich falsche Hoffnungen gemacht.“

Immer wieder komme es vor, dass fremde Menschen ihn auf der Straße verwundert ansprechen: „Huch, Sie können ja laufen.“ Häufig sei er auch um medizinischen Rat gefragt worden – weil Dr. Dressler ja schließlich Allgemeinarzt ist. „Gerade in den ersten Jahren der Serie konnten manche Zuschauer nicht zwischen der Rolle und meiner Person unterscheiden“, sagt Haas.

In seiner Freizeit betätigt sich Haas, der mit seiner Ehefrau in Neumünster und auf Mallorca wohnt, als Maler und Bildhauer. dpa (Bild: dpa)