Vermischtes

Ebola Ruanda trifft Vorsorge nach Ausbruch im Kongo

Grenzen geschlossen

Archivartikel

Goma.Am Jahrestag der Ebola-Krise im Kongo ist in der Millionenstadt Goma ein dritter Fall des Virus festgestellt worden. Es handele sich um ein einjähriges Mädchen, sagte Michel Yao von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Donnerstag. Die Patientin sei die Tochter des zweiten Ebola-Patienten, der in der Stadt festgestellt wurde. Er war am Mittwoch gestorben.

Goma mit mehr als einer

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1119 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema