Vermischtes

Grün oder blau? Ein einziges Gen entscheidet über Federfarbe

Stanford.Ein einziger Genbaustein entscheidet darüber, ob das Gefieder eines Wellensittichs grün oder blau wird, wie von diesen zwei Exemplaren aus einem Gehege in Öhringen (Baden-Württemberg). Das berichten Forscher aus den USA und aus Taiwan. Wissenschaftler um Thomas Cooke (Stanford University) hatten das Erbgut von 234 Wellensittichen entziffert, 105 davon hatten blaue Federn. Durch den Vergleich des Erbguts fanden sie das Gen, das die Farbe bestimmt. Es bildet ein Enzym und ist vor allem in Zellen bestimmter Bereiche der wachsenden Federn aktiv. Die blaue Farbvariante ist eine reine Zuchtform der kleinen Papageien. Sie entsteht, wenn ein Genbaustein in einem Enzym ausgetauscht wird, das für die Bildung des gelben Pigments nötig ist. In der Natur gibt es nur gelb-grüne Wellensittiche. dpa (Bild: dpa)