Vermischtes

Tiere Japanische Forscher legen erstmals Nachweis vor

Hauskatzen erkennen ihren Namen

Tokio.Hauskatzen können ihren Namen aus anderen Wörtern heraushören. Das schreiben japanische Forscher im Fachmagazin „Scientific Reports“. Auch wenn die meisten Katzenbesitzer von dieser Nachricht kaum überrascht sein mögen: Den Wissenschaftlern zufolge ist es der erste experimentelle Nachweis, dass Katzen verbale Lautäußerungen von Menschen tatsächlich verstehen können.

Die Forscher um Atsuko Saito von der Sophia-Universität in Tokio prüften das Verhalten von insgesamt 78 Katzen. Sie untersuchten, wie die Tiere reagieren, wenn sie zunächst mehrere japanische Wörter und dann ihren eigenen Namen hören. Die Forscher achteten darauf, dass die Wörter jeweils einen ähnlichen Klang wie der Name der Katze hatten und dass sie gleich betont wurden.

Das Ergebnis: Mehrheitlich reagierten die Katzen auf ihren Namen. Sie bewegten ihre Ohren oder den Kopf mehr. Der Effekt war auch zu beobachten, wenn nicht der Katzenbesitzer selbst zu seinem Tier sprach, sondern eine fremde Person.

Laut Industrieverband Heimtierverband lebten in Deutschland im Jahr 2017 in mehr als jedem fünften Haushalt eine oder mehrere Katzen. Die Ergebnisse aus Japan seien sicher auf deutsche Katzen übertragbar, so der Katzenexperte Dennis Turner. „Ich erwarte keine Unterschiede bei der Fähigkeit, Namen zu erkennen.“ dpa