Vermischtes

Epidemie Ambulanzflug bringt zweiten Ebola-Kranken nach Deutschland / Neuer Verdacht in den USA

Hoffnung auf Heilung in Frankfurter Klinik

Archivartikel

Frankfurt.Deutschland hat einen zweiten Ebola-Patienten aufgenommen. Der infizierte Arzt kam gestern Früh mit einem Ambulanzflug in Frankfurt an, wo er nun auf der Isolierstation bei der Uniklinik behandelt wird. "Der Patient ist in sehr ernstem Zustand, aber zumindest bis jetzt in diesem Zustand stabil", sagte Oberarzt Timo Wolf. Es bestehe die "durchaus berechtigte Hoffnung, dass der Patient diese

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4398 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00