Vermischtes

Kriminalität Experten warnen vor IT-Sicherheitslücken bei der Heimarbeit / Verbände: Firmen verschweigen Angriffe teilweise

Homeoffice lockt Cyberbetrüger

Archivartikel

Wiesbaden/Berlin.Keine persönlichen Treffen, keine gemeinsame Kaffeepause, allein vor dem Bildschirm – für viele Arbeitnehmer hat die Corona-Pandemie den Alltag verändert. Auch Kriminelle haben sich längst auf die neue Arbeitswelt eingestellt. Für sie eröffnen sich Möglichkeiten. Der größte Angriffspunkt: der Mensch.

Im März ging laut dem IT-Branchenverband Bitkom jeder zweite Arbeitnehmer ganz oder

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3305 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema