Vermischtes

Krankheiten 63-Jähriger stirbt an Infektion / Extrem seltener Fall

Hundespeichel tötet Mann

Archivartikel

Bremen.Ein Mann ist in Bremen nach dem Schmusen mit seinem Hund an einer Infektion gestorben. Bei dem 63-Jährigen sei das Bakterium Capnocytophaga canimorsus nachgewiesen worden, das in Hundespeichel vorkommt, so das Rote-Kreuz-Krankenhaus RKK in Bremen. Der Mann kam 2018 mit Anzeichen einer schweren Blutvergiftung in die Klinik. Er starb zwei Wochen später an multiplem Organversagen, schreiben seine

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1053 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema