Vermischtes

Medizin Zu wenig Schutz gegen Masern und Tetanus / Weltgesundheitsorganisation besorgt über Falschinformationen in sozialen Medien

„Jedes Kind hat Anspruch auf Impfung“

Archivartikel

Genf.Fast 20 Millionen Kinder weltweit haben 2018 Impfungen wie gegen Masern, Diphtherie oder Tetanus nicht bekommen. Das berichteten die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das UN-Kinderhilfswerk Unicef in Genf. Die meisten von ihnen lebten in Konfliktregionen oder in armen Ländern fern von Kliniken. Aber die Spezialisten sind auch besorgt über den Einfluss von Impfgegnern, die über soziale

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1493 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema