Vermischtes

Urteil Mord an Steuerberater wohl nach Familienstreit

Jugendhaft für den Sohn

Archivartikel

Berlin.Die tödlichen Schüsse auf einen Berliner Steuerberater hat nach Überzeugung der Richter der jüngste Sohn des Opfers abgefeuert. Acht Jahre Jugendhaft verhängte das Berliner Landgericht am Donnerstag gegen den 17-Jährigen. "Der Angeklagte wurde des heimtückischen Mordes für schuldig befunden", sagte ein Sprecher des Gerichts nach dem nichtöffentlichen Prozess.

Dem Gymnasiasten wurde zur

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1181 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00