Vermischtes

Lebensmittel: Österreicher erliegt Listeriose-Infektion

Käse fordert siebtes Opfer

Archivartikel

Wien. Mit Bakterien verseuchter Käse hat in Österreich ein weiteres Todesopfer gefordert. Ein 57-jähriger Mann aus Niederösterreich starb nach Erkenntnissen der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) am 26. Dezember an einer Listerien-Infektion, die der verseuchte Käse ausgelöst hatte. Der Zusammenhang wurde erst nach umfangreicher Recherche in diesem Jahr festgestellt.

...
Sie sehen 40% der insgesamt 998 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00