Vermischtes

Urteil Bewährung nach 15 Jahren Gefängnisstrafe abgelehnt

„Kannibale“ bleibt in Haft

Archivartikel

Frankfurt/Rotenburg.Der als „Kannibale von Rotenburg“ bekannte Armin Meiwes kommt auch nach Verbüßung von 15 Jahren Haft nicht frei. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt, wie es gestern mitteilte. Meiwes wurde 2006 zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe wegen Mordes und Störung der Totenruhe verurteilt. Der Computertechniker hatte 2001 einen Internet-Bekannten getötet, zerlegt und Teile des Körpers

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1078 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00