Vermischtes

Kriminalität Vater in Dresden unter Verdacht / Mutter verletzt

Kinder nach Streit getötet

Archivartikel

Dresden.Zwei Kinder aus Dresden sind nach einer Auseinandersetzung zwischen ihren Eltern tot. Der Vater steht im Verdacht, das Mädchen und den Jungen angegriffen zu haben, als der Streit am Donnerstagabend eskalierte: Gegen den 55-Jährigen ist Haftbefehl erlassen worden, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden gestern sagte. Der Mann wurde festgenommen und befinde sich in Untersuchungshaft.

Sein fünf Jahre alter Sohn wurde lebensgefährlich verletzt und starb in der Nacht. Seine zwei Jahre alte Schwester war ihren Verletzungen bereits vorher erlegen. Die Mutter der Kinder wurde ebenfalls verletzt. Die 26-Jährige ist im Krankenhaus. Die Auseinandersetzung ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus in einer beliebten Wohngegend am Rande des Szeneviertels Neustadt.

Was genau sich in der Erdgeschosswohnung abgespielt hat, ist noch weitgehend unbekannt. Staatsanwaltschaft und Polizei sind zurückhaltend mit Informationen zu Hintergründen und Motiven. Vermutet wird, dass die Geschwister im Zuge eines Streits zwischen den Eltern getötet wurden. Zum Stand der Beziehung zwischen dem 55 Jahre alten Franzosen und der 26 Jahre alten Senegalesin aber machen die Behörden keine Angaben.