Vermischtes

Justiz: Italienischer Anwalt plant angeblich eine Schlammschlacht

Klatten soll intime Details preisgeben

Archivartikel

München/Pescara. Einen Monat nach dem Prozess um die Erpressung der Milliardärin Susanne Klatten (46) stehen der Quandt-Erbin möglicherweise doch noch peinliche Enthüllungen bevor. Denn in einem italienischen Prozess gegen einen mutmaßlichen Komplizen des in München verurteilten Schweizers Helg Sgarbi will Rechtsanwalt Carlo Taormina auf jeden Fall Klatten als Zeugin vorladen lassen. Der

...
Sie sehen 35% der insgesamt 1138 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00