Vermischtes

Koch in den USA backt Regenbogen-Brezeln

New York.Ein Koch backt nun in New York die traditionelle Brezel in Regenbogenfarben. Die handgemachten, weichen Brezeln sind eine Kreation von Alfred Di Martini. Sie bestehen aus gefärbtem Teig und der Italiener bestreut das Gebäck mit grobkörnigem Salz. „Ich bin Koch, man muss ein bisschen spielen und es Instagram-würdig machen“, sagte Di Martini mit Verweis auf die Internetplattform. Das jahrhundertealte Gebäck bietet er etwa auch in den Variationen Schoko-Chip und Trüffel an und reicht dazu teils Feigenkonfitüre statt den in den USA üblichen Senf. Laut Di Martini, dessen Vorfahren aus Italien stammen, backten Mönche dort schon im 9. Jahrhundert Brezeln. Mönchen dienten sie als Fastenspeise, bei kirchlichen Festen wurden sie an Bedürftige und Kinder verschenkt.