Vermischtes

Polizei Bundesweite Suchaktion in weiteren Filialen

Kokain bei Aldi entdeckt

Archivartikel

Rostock.Nach einem riesigen Fund von Kokain in Bananenkartons bei Aldi in Mecklenburg-Vorpommern hat die Polizei nach ähnlichen Fällen in anderen Bundesländern geforscht. Bis zum gestrigen Nachmittag sei außerhalb Mecklenburg-Vorpommerns nichts gemeldet worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungen hat eine Ermittlungsgruppe des Landeskriminalamts (LKA) und des Zollfahndungsamts Hamburg übernommen.

Die Bananenkartons mit den Kokainpäckchen sollen per Schiff aus Lateinamerika gekommen sein. Nach Angaben des LKA handelt es sich vermutlich um die größte Menge Kokain, die je in Mecklenburg-Vorpommern gefunden wurde. Mitarbeiter des Aldi-Logistikzentrums in Jarmen sowie sechs Rostocker Filialen der Supermarkt-Kette hatten insgesamt rund eine halbe Tonne Kokain entdeckt. Der Wert der Drogen könnte damit bei etwa 25 Millionen Euro liegen. Ein Unternehmenssprecher von Aldi bestätigte, dass ein Logistikzentrum und Filialen betroffen waren. dpa