Vermischtes

Musik Umstrittener Rapper zeigt sich nach KZ-Gedenkstättenbesuch reumütig / „Die Zeit der Provokation ist vielleicht erst mal vorbei“

Kollegah distanziert sich von Auschwitz-Zeilen

Archivartikel

Düsseldorf.Gangster-Rapper Kollegah hat sich von den Auschwitz- und Holocaust-Textzeilen auf seinem Album „Jung, brutal, gutaussehend 3“ distanziert. „Ich werde so etwas nie wieder benutzen“, sagte Kollegah im Interview mit dem Magazin „Stern“. Das inzwischen als jugendgefährdend indizierte Album hatte bei der Echo-Verleihung einen Eklat verursacht, der zur Abschaffung des Musikpreises

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2084 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00