Vermischtes

Unwetter Mindestens vier Tote durch Taifun / Tausende harren in Notunterkünften aus

"Koppu" wirbelt heftig über den Philippinen

Archivartikel

Manila.Taifun "Koppu" hat mit prasselndem Dauerregen und peitschenden Winden auf den Philippinen Überschwemmungen und Erdrutsche ausgelöst. Mindestens vier Menschen kamen ums Leben, wie die Behörde für Katastrophenschutz gestern berichtete. Zwei ertranken, einer erlitt einen Stromschlag und ein weiterer wurde von einem Baum erschlagen.

Mehr als 16 000 Menschen flüchteten vor dem Unwetter,

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2844 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00